Burg Gräfenstein, Pfalz, Deutschland
Burg Gräfenstein, Pfalz, Deutschland
Die Burg Gräfenstein haben wir auf unserem verlängerten Wochenende im Mai in der Pfalz besichtigt und beklettert. Die Burgruine liegt im Pfälzerwald in der Nähe von Merzalben, weswegen sie auch als Merzalber Schloss bezeichnet wird. Erreichbar ist die Ruine entweder per Wanderweg aus Merzalben oder du fährst direkt hoch bis zum Parkplatz. Von dort aus sind es noch ungefähr 200 Höhenmeter ein Waldstück entlang.

Der Waldweg ist zwar schön aber auch schön steil…je nachdem für wen. Die Kinder sind den Hügel hochgedüst, wobei wir Erwachsenen es etwas schwerer hatten. Oben an der Burg angekommen genießt du erstmal die wunderschöne Aussicht auf die Umgebung.

Im Vergleich zu manch anderen Ruinen, die wir schon besichtigt haben, kam mir diese gut erhalten vor. Das besondere an der Burg ist der siebeneckige Bergfried, der wohl einzige in Deutschland. Über eine teils finstere Wendeltreppe (zum Glück hat mittlerweile jedes Handy eine Taschenlampe) erreichst du den Hauptturm und bekommst einen noch atemberaubenden Blick auf die angrenzenden Wälder, Dörfer und Berge.

Burg Gräfenstein, Pfalz, Deutschland
Burg Gräfenstein, Pfalz, Deutschland
Burg Gräfenstein, Pfalz, Deutschland
Burg Gräfenstein, Pfalz, Deutschland

Die Burg bietet Kindern jede Menge Platz zum toben, spielen und verstecken. Sogar Verliebte finden hier Raum für ein Picknick mit Sekt.
Es gibt noch die Möglichkeit außen um die Burg herum zu schlendern, die Aussicht zu genießen oder aber den Hummeln und Schmetterlingen bei der Arbeit zuzuschauen.

Zurück am Parkplatz angekommen bietet das Waldstück auch einige Wanderwege, die den Berg entlangführen. Alle Geocaching Schatzsucher kommen hier auch auf ihre Kosten. Denn in der Nähe des Parkplatzes ist ein Schatz versteckt

Patchwork-Deluxe.de Newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.