Wattwanderung Schillig Wattenmeer
Wattwanderung Schillig Wattenmeer

UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer

Unser Besuch in Deutschlands Norden im Sommer 2018 hatte einige Highlights. Definitiv eins davon war die Wattwanderung an der Nordsee in Schillig. Solltet ihr mal an der Nord- oder Ostsee sein, dann ist das eine große Empfehlung von meiner Seite: macht eine geführte Wattwanderung mit. Eine Wattwanderung ist nicht nur was für Erwachsene. Wir hatten Kinder zwischen 4 -14 Jahren dabei und alle waren sie interessiert und hörten dem Wattführer gebannt zu. Als es um Tiere ging, haben sie sich um den besten Platz so nah wie möglich am Tier ‚geprügelt‘.

Getroffen haben wir uns mit den anderen Teilnehmern und den beiden Wattführern vor Ort. Die Gruppe wurde wegen der großen Teilnehmeranzahl in zwei Gruppen unterteilt. Dann bekamen wir die ersten Anweisungen und den Tipp, dass das beste Watterlebnis natürlich barfuß passiert. So zogen so ziemlich alle die Schuhe und Socken aus, deponierten sie in dafür vorgesehenen Schränken und trampelten in Richtung Wasser.

Wattwanderung Schillig - Die Weiten des Wattenmeeres
Wattwanderung Schillig – Die Weiten des Wattenmeeres

Warum eine Wattwanderung

Wir hatten Glück mit dem Wetter, die Sonne schien, ein leichter Wind ging und hauchte immer wieder eine Meeresbrise ins Gesicht und die Haare. Der Meeresboden, auf dem wir spazierten, fühlte sich ganz weich an und ich hätte ewig weiter wandern können. Der Wattführer hielt von Zeit zu Zeit an und erzählte uns wissenswertes über die Tiere, die hier leben, warum dort überall Sandhäufchen liegen und welche unterschiedlich Muschelarten es gibt und was sie machen, wenn man sie oben auf den Meeresboden legt. Es ging allerdings nicht nur ums Zuhören, sondern auch darum selber auszuprobieren und anzufassen. Wir sahen uns Krebse und Garnelen aus der Nähe an und erfuhren wie der Krebs seine Schale wechselt, wenn er wächst. Wir durften den Wattwurm anfassen und wissen nun auch wovon er sich im Watt ernährt.

Wattwanderung Schillig Krebsinspektion Wattwanderung Schillig Wattwurm Wattwanderung Schillig Sandhäufchen

Nach ca 1,5 Stunden erreichten wir das Wasser. Der Wattführer erzählte uns ein paar Sachen über Ebbe und Flut und warum es gefährlich ist, eine Wattwanderung auf eigene Faust zu machen. Der Rückweg ging um einiges schneller. Wir mussten dem Wattführer zwar nicht mehr auf Schritt und Tritt folgen, sollten jedoch trotzdem nicht zu weit zurückbleiben, um nicht von der Flut überrascht zu werden.

Wattwanderung Schillig Nordsee
Wattwanderung Schillig Nordsee

Falls euch das noch nicht reicht, habe ich hier noch ein Zitat, dass die Gesundheitsaspekte einer Wattwanderung schön zusammenfasst:
„Anregung der Fußreflexzonen, Stärkung der Rückenmuskulatur und verbesserte Vitamin D – Bildung über die Haut. Für die Atemwege ist die Inhalation reiner salz- und jodhaltiger Nordseeluft sehr gesund. Wer viel wandert, der verliert auch viele Kalorien und die Wasserbewegung à la Kneipp ist gut für Herz- und Kreislauf.“
(Quelle: https://www.wangerland.de/Vor-Ort/Sport-Aktivitaeten/Wattwanderung)

Dies war meine erste, aber definitiv nicht meine letzte Wattwanderung. Wie oben schon erwähnt, eine Wattwanderung ist meine absolute Empfehlung, wenn ihr in der Nähe vom Wattenmeer sein solltet. Hast du schon Erfahrung mit Wattwanderungen oder hast eventuell schon mehrere mitgemacht? Teile gerne deine Erfahrungen mit uns.

Slideshow Wattwanderung Schillig

 

Umgebungskarte Norddeutschland

Patchwork-Deluxe.de Newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.