Die 3 besten Tagesausflüge im Bayerischen Wald

Für einen einzelnen Tagesausflug allein, ist der Bayerische Wald leider ein wenig zu weit entfernt. Von unserem beschaulichen Heimat-Dörfchen im äußersten Westen Deutschlands, sind es gut 600km. 

Doch der Sommer 2020 hat uns in genau diese wunderschöne Ecke Deutschlands geführt und wir konnten eine Woche lang das Tagesauflugspotenzial des Bayerischen Wald vor Ort auskosten.

Wenn Du Dich in dieser Gegend ein klein wenig auskennst, oder aber eine grobe Vorstellung davon hast, wie groß der Bayerische Wald samt National Park ist, weißt Du, dass 1 Woche nicht all zu viel Zeit ist, um auch wirklich alles zu erkunden.

Bei diesem Familienurlaub sind wir es, wie eigentlich immer, sehr ruhig und entspannt angegangen. Dadurch haben wir es vielleicht nicht geschafft so viel wie möglich “abzuhaken”, aber wir konnten 3 wirklich tolle Tagesausflugs- Programme zusammenstellen. Von der Patchwork-Deluxe Familie selbst durchgeführt und von den Kindern für gut befunden:)

Die Reihenfolge der Tagesausflüge in der Liste unten, ist chronologischer Natur und hat nichts mit einem Ranking zu tun. Wir würden jeden dieser Tagesausflüge wieder machen und die Jungs erzählen heute immer noch von den verschiedenen Erlebnisse. 

Definitiv Familienausflugs-Ziele mit großen Erinnerungsfaktor!

Bayerischer Wald Tagesausflug #1 – Baumwipfelpfad und Lusen

Ausflugsziel dieses Tagesausflugs ist das Nationalparkzentrum Lusen, um genau zu sein, der dortige Baumwipfelpfad. In etwa 1 1/2 Stunden waren wir auf dessen Wegen hoch über der Erde unterwegs und hatten einiges zu entdecken. Egal ob 12, 9, 6 oder gar 1 Jahr alt, alle hatten ihren Spaß.

Entlang des Pfads gab es zusätzlich zu der beeindruckenden Aussicht immer wieder informative Lehrtafeln. Das eigentlich Highlight jedoch ist das Waldei welches als beeindruckende Aussichtsplattform dient.

Das Familienticket hat 23,50€ gekostet. Du kannst Dir jedoch auch vorab die ActiveCard sichern und bekommst mit dieser einen ordentlichen Rabatt auf die Ticketpreise.

Nach dem Baumwipfelpfad und den wundervollen rundum Blick auf den Bayerischen Wald, war der Hunger groß und wir haben uns für ein ausgiebiges Picknick an einem der Holztische am Fuße des Turms zurückgezogen. Alternativ dazu gibt es eine Gaststätte, ebenfalls direkt am Ende des Baumwipfelpfads.

Frisch gestärkt ging es zurück zum Auto mit dem Plan rauf auf den Lusen selbst zu gelangen – zumindest etwas näher heran;)
Guter Ausgangspunkt dafür ist ein Wander-Parkplatz am Ende der Lusenstraße in Waldhäuser. Von hier aus sind wir mit dem Kinderwagen die (für Autos gesperrte) Straße entlangspaziert, bis zur Weggabelung, an der sich der Sommer- und Winterwanderweg in Richtung Lusen hinauf trennen. Bis hier hin ist es ungefähr die halbe Strecke bis zur Bergspitze hinauf. Zurück ging es dann über einen kleinen Wanderweg mitten durch die Natur, so dass sich eine nette Rundtour ergab.

Auch der Bus ist eine Option, welcher regelmäßig vom Parkplatz abfährt und den Weg bis zur Bergspitze etwas abkürzt. Von der Haltestelle an gibt es einen Rundweg den Berg hinauf oder Du entscheidet sich für die ausgeschilderten Winter- oder Sommerwege.

Achtung: bis auf den Straßenabschnitt sind die Wanderwege nicht wirklich KiWa.

Unser Rundweg hat insgesamt ca 2 Stunden gedauert, mit vielen Klettersteinen am Wegesrand für die Jungs. Bis zum Gipfel hoch sind es mit Sicherheit ebenfalls gut 2 Stunden mit ordentlich Höhenmetern obendrauf.

Bayerischer Wald Tagesausflug #2 – Tierpark

Abermals ist das Nationalparkzentrum Lusen unser Ziel. Selber Ort, selber Parkplatz, neue Ecke. Dieses Mal ging es ins Tierfreigehege, mit kostenlosem Eintritt!

Unser Vorhaben: den 7km langen Rundweg durch das gesamte Gehege zu meistern.
Möglichkeiten für Abkürzungen sind natürlich immer wieder gegeben, wer aber wirklich alles sehen will, muss tatsächlich die 7km machen. Für unsere lauffleißigen Jungs und das #OutdoorBaby kein Problem;)

Das Tierfreigehege hier am Nationalpark Bayerischer Wald ist toll angelegt und fühlt sich mehr wie ein Wanderweg mit Tiersichtungen an, als ein Rundweg durch ein Wildgehege.

Es gibt sehr viel Freiraum für die meisten Tiere, was auf der anderen Seite natürlich auch doe Tiersichtungen erschwert. Den Luchs zum Beispiel konnten wir trotz ruhigem Ausharren leider nicht entdecken, aber dafür Wölfe und Bären. Und aufgrund der Größe der Gehege, war es umso mehr ein Highlight, wenn wir dann tatsächlich eines der Tiere entdeckt haben.

Ein wirklich toller, empfehlenswerter Rundweg, der zeitweise auch mitten durch die Tiergehege führt, wie zum Beispiel bei den Wildschweinen und dem Rotwild.

Tipp: Vergesst euren Proviantrucksack nicht und genießt an einem der vielen Rastpunkte dieses schöne Fleckchen Erde im Bayerischen Wald.

Am Ende waren es für uns knapp über 5 Stunden für die 7km mit KiWa, 12, 9 und 6 Jahre alten Jungs und einem Baby, das es sich natürlich nicht nehmen lassen hat, auch über längere Strecken selbst zu laufen:)

Bayerischer Wald Tagesausflug #3 – Tierpark Falkenstein

Nein, nein, keine Angst, es ging nicht nochmal Richtung Lusen;) Auch wenn der entsprechende Wunsch der Kinder ziemlich groß war.

Dieses Mal haben wir eine andere Ecke des Nationalparks Bayerischer Wald erkundet und sind zum Nationalparkzentrum Falkenstein aufgebrochen.

Das Tierfreigehege ist hier etwas kleiner mit einem 2,5km Rundweg, dafür aber mit
Steinzeithöhle (wegen Corona leider geschlossen) und dem “Haus der Wildnis” als besondere Highlights.

Aufgrund der Kilometer also eigentlich eher ein Halbtagesausflug. Wir waren aber dennoch gut 4 Stunden vor Ort, haben die Zeit dort genossen und am Ende 7,2 km gemacht, da wir 2 Runden gegangen sind. Die Anlage liegt am Hang und es geht zwischenzeitlich recht steil bergab und bergauf.

In diesem Tierpark kommt etwas mehr der Wildgehege-Charakter durch, aber es ist dennoch eine ebenfalls wundervoll angelegte Runde mit Wildpferden, Wölfen, Luchs und Rindern.

Jeder der 3 Tagesausflüge lohnt sich auf alle Fälle und sie machen alle Lust auf noch mehr Natur erleben im Bayerischen Wald! Es ist einfach eine wunderschöne Gegend und Du brauchst gar nicht auf die vielen üblichen und natürlich vorhandenen Touri-Attraktionen für Kinder in der Umgebung zurückzugreifen.

Einfach nur Rucksack schnappen und raus in die Natur.

Patchwork-Deluxe.de Newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.